Die Frankfurter Premiere

Liebe Freunde,

am 23.10. möchten wir Euch zur Frankfurter Premiere unseres Trios und unseres Filmjazzprogramms einladen. Unsere Leidenschaft für Musik und Film vereinend, haben wir mal mehr, mal weniger bekannte Film- und Fernsehmusiken zu vielfarbigen Trio-Stücken umgearbeitet. Ganz nebenbei reisen wir ins Wien der 40er, in eine texanische Ölmetropole, nach Sizilien und in eine schwedische Kleinstadt. Wir freuen uns auf Euch.

Herzliche Grüße

Søren Gundermann

 PS: Bitte rechtzeitig Karten reservieren. Es ist unser einziges Frankfurt-Konzert in diesem Jahr.
DSCN4096
Freitag, 23.10.2015, 19:30
Kleist Forum
Studiobühne
FÜR EINE HANDVOLL TÖNE
Søren Gundermann – Piano und Arrangements
Hermann Naehring – Schlagzeug und Perkussion
Thomas Strauch – Kontrabass
Für ihr jüngst gegründetes Trio haben Søren Gundermann, Hermann Naehring und Thomas Strauch Musik aus Kino- und Fernsehklassikern neu bearbeitet. Mit Piano, Schlagzeug und Kontrabass begeben sie sich improvisierend auf eine Reise durch Stücke von Komponisten wie Ennio Morricone, Nino Rota oder Krzysztof Komeda. Ein musikalisches Gespräch über Western, Krimis, Horrorfilme, Kult-Komödien und fast vergessene Fernsehserien. Mal leidenschaftlich verspielt, mal ironisch verfremdet zwischen Jazz, Tango und Weltmusikklängen.Tickets: 12,- € / 8,- €

www.muv-ffo.de

Kommentare deaktiviert für Die Frankfurter Premiere

Eingeordnet unter Allgemein

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.