Gundermann*Naehring*Strauch im Theater am Rand

Pippi Langstrumpf als Funk-Jazzerin? „As Time goes by“ auf Marokkanisch? Ein swingendes Sandmännchen?
Am 03. Juni um 16.30 Uhr spielen wir unser Filmjazzprogramm “Für eine Handvoll Jazz” im wunderbaren Theater am Rand und reisen improvisierend durch die Geschichte der Filmmusik.
www.filmjazz.de
Karten und Infos gibt es hier.
Trio noir

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Filmjazz 2018

Auch 2018 sind wir mit dem Programm „Für eine Handvoll Jazz“ unterwegs. U.a. am 03. Juni im Theater am Rand in Zollbrücke und am 03. November bei Orgelbau Scheffler in Sieversdorf.FüwaTrioaction

Kommentare deaktiviert für Filmjazz 2018

Eingeordnet unter Allgemein

Trio Konzert beim PianOdra Festival

Am 24. März ist das Trio zu Gast beim PianOdra Klavierfest in Frankfurt (Oder).

Freitag, der 24. März 2017, 21.00 Uhr, Logensaal
Once upon a time in Jazz
Für ihr 2015 gegründetes Trio haben Søren Gundermann, Hermann Naehring und Thomas Strauch Musik aus amerikanischen Kino- und Fernsehklassikern neu bearbeitet. Mit Piano, Schlagzeug und Kontrabass begeben sie sich improvisierend auf eine Reise durch Stücke von Komponisten wie John Williams, Ennio Morricone und Nino Rota. Ein musikalisches Gespräch über Western, Krimis, Horrorfilme, Kult-Komödien und fast vergessene Fernsehserien. Mal leidenschaftlich verspielt, mal ironisch verfremdet zwischen Jazz, Tango und Weltmusikklängen.

Karten und Infos zu den anderen Konzerten des spannenden Festivals gibt es auf www.kleistmusikschule.net unter dem Stichwort PianOdra.

Trio IV

Kommentare deaktiviert für Trio Konzert beim PianOdra Festival

Eingeordnet unter Allgemein

Trio bei Kinderfilmfest

Am 28. September spielen wir beim beim Festakt des Kinderfilmfestes Bernau in der Stadthalle. Mehr Infos gibt es hier.

Trio I

Kommentare deaktiviert für Trio bei Kinderfilmfest

Eingeordnet unter Allgemein

Mit Jacek Fałdyna im Museum

Am 01.07. spielen Gundermann und Naehring ein kleines aber feines Trio Set mit dem polnischen Saxofonisten Jacek Fałdyna als Gast im Kleistmuseum in Frankfurt (Oder). Los geht es gegen 18 Uhr im Garten des Museums.Trio I

Kommentare deaktiviert für Mit Jacek Fałdyna im Museum

Eingeordnet unter Allgemein

Aus dem Innern der Erde

Zur Eröffnung einer Austellung mit Keramik von Künstlern aus Dänemark, Polen, Deutschland, Weißrußland und der Ukraine spielen Søren Gundermann und Hermann Naehring am 29. Mai um 17 Uhr frei improvisierte Stücke rund um die Themen “Erde” und “Ton” in der Kunstgalerie im Alten Rathaus Fürstenwalde.

Kommentare deaktiviert für Aus dem Innern der Erde

Eingeordnet unter Allgemein

Für eine Handvoll Jazz auf der Burg Beeskow

Am 22.01. sind wir mit dem Filmmusikprogramm auf der Burg Beeskow zu Gast.

DSCN4747

Freitag, 22. Januar 2016, 19.00 Uhr
Burg Beeskow, Konzertsaal mehr
Eintritt: 8,00 €*/Schüler frei

Kommentare deaktiviert für Für eine Handvoll Jazz auf der Burg Beeskow

Eingeordnet unter Allgemein

Wunderbare Premiere

Liebe Freunde,

nochmals vielen Dank für Euren Beitrag zur Franfurter Premiere unseres Trios. Die herrliche Atmosphäre in der nahezu ausverkauften Studiobühne im Kleist Forum klingt bei uns noch nach. Ohne ein so aufmerksames Publikum wäre die Musik nur halb so schön.

Trio IV

Herzliche Grüße

Søren, Hermann und Thomas

Kommentare deaktiviert für Wunderbare Premiere

Eingeordnet unter Allgemein

Die Frankfurter Premiere

Liebe Freunde,

am 23.10. möchten wir Euch zur Frankfurter Premiere unseres Trios und unseres Filmjazzprogramms einladen. Unsere Leidenschaft für Musik und Film vereinend, haben wir mal mehr, mal weniger bekannte Film- und Fernsehmusiken zu vielfarbigen Trio-Stücken umgearbeitet. Ganz nebenbei reisen wir ins Wien der 40er, in eine texanische Ölmetropole, nach Sizilien und in eine schwedische Kleinstadt. Wir freuen uns auf Euch.

Herzliche Grüße

Søren Gundermann

 PS: Bitte rechtzeitig Karten reservieren. Es ist unser einziges Frankfurt-Konzert in diesem Jahr.
DSCN4096
Freitag, 23.10.2015, 19:30
Kleist Forum
Studiobühne
FÜR EINE HANDVOLL TÖNE
Søren Gundermann – Piano und Arrangements
Hermann Naehring – Schlagzeug und Perkussion
Thomas Strauch – Kontrabass
Für ihr jüngst gegründetes Trio haben Søren Gundermann, Hermann Naehring und Thomas Strauch Musik aus Kino- und Fernsehklassikern neu bearbeitet. Mit Piano, Schlagzeug und Kontrabass begeben sie sich improvisierend auf eine Reise durch Stücke von Komponisten wie Ennio Morricone, Nino Rota oder Krzysztof Komeda. Ein musikalisches Gespräch über Western, Krimis, Horrorfilme, Kult-Komödien und fast vergessene Fernsehserien. Mal leidenschaftlich verspielt, mal ironisch verfremdet zwischen Jazz, Tango und Weltmusikklängen.Tickets: 12,- € / 8,- €

www.muv-ffo.de

Kommentare deaktiviert für Die Frankfurter Premiere

Eingeordnet unter Allgemein

Neue Arbeitsphase

Nach der herrlichen Premiere in Carzig, proben wir neue Stücke, planen Konzerte und suchen nach weiteren sympathischen Spielorten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein